Plogging – Ein neuer Trendsport

Plogging? Nie gehört? Was soll das sein?

Das waren die Reaktionen von Schülerinnen und Schüler der STS Oldenfelde. Normalerweise stehen die üblichen Sportarten wie Fußball oder Basketball im Fokus. Aber auch neue Trendsportarten wie Parcours oder Frisbee finden immer mehr Einzug in einem modernen Sportunterricht. Aber Plogging? Das kannte niemand. Dabei ist das der neue Trendsport aus Schweden. Plogging ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen „plocka“ (schwed. = pflücken) und „Jogging“, und steht für eine Natursportart, bei der – mit Handschuhen sowie Abfallbehältnissen ausgestattet – die Vermüllung der Landschaft bekämpft wird. Das was in Schweden inzwischen Volkssportcharakter hat, wollten wir in Oldenfelde auch mal ausprobieren. Und so liefen Anfang April 15 Schülerinnen und Schüler nach einer kurzen Einweisung schließlich los um im Namen der Aktion „Hamburg räumt auf“ Müll beim Joggen einzusammeln. Und siehe da – in kürzester Zeit kam ganz schön was zusammen. Fitnessgewinn und Naturverbundenheit, das sind Schlagwörter die man dieser neuen Sportart zuschreiben darf. Eine hervorragende Kreuzung die sogar Spaß macht. Wir werden in Oldenfelde auch in Zukunft „Plogging“ in den Sportunterricht einstreuen und vielleicht wird sich der Trend dann ja auch bei uns im Nordosten Hamburgs durchsetzen.

B. Graul / Fachleitung Sport Sek 1

Das könnte Dich auch interessieren …