Klasse 5 – 7

Stärken zeigen, dein Bestes geben!

In der Abteilung 5 bis 7 werden insgesamt 12 Klassen mit mehr als 280 Schülerinnen und Schülern betreut. Ein wichtigstes Ziel in dieser Stufe ist die Bildung einer guten Klassengemeinschaft, denn nur wenn alle Kinder sich wohl und angenommen fühlen, kann eine gute Lerngemeinschaft entstehen. Die KlassenlehrerInnen und die SozialarbeiterInnen investieren viel Zeit in das soziale Miteinander in den Klassen, daher legen wir großen Wert auf Ruherituale, Morgenkreis, Klassenrat, Ausflüge, soziale Tage oder auch die Klassenreise in Jahrgang 6.

Ein weiteres wichtigen Anliegen ist uns, dass jedes Kind seine Stärken erkennt. Eine Stärke kann dabei genauso in einem Fach wie auch in sozialen Fähigkeiten liegen oder sie kann ein Talent abbilden. Die KlassenlehrerInnen ermöglichen den Kindern mit vielen unterschiedlichen Angeboten und Aktivitäten Stärken sichtbar zu machen. Eine Möglichkeit, um sich auszuprobieren, bieten auch unsere über 20 Ganztagskurse, die musikalische, kreative, sportliche oder sprachliche Talente fördern. Außerdem nutzen wir die Behördentestung KERMIT und bieten für besonders begabte Kinder zusätzliche Kurse an.

Für uns ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler am Ende von Klasse 6 in einer guten Klassen- und Lerngemeinschaft integriert sind und ein starkes Selbstwertgefühl entwickelt haben, weil sie wissen, was sie können und was sie einzigartig macht. Unser Anspruch als Schule ist an jedes Kind: „Gib dein Bestes!“ Wir möchten den Ehrgeiz wecken, nicht nur das Minimum zu erreichen, sondern sich immer am Besten zu messen. Dabei sind mein Bestes und dein Bestes sicherlich unterschiedlich, aber gerade in den Jahrgangsstufen 5 und 6 zählt neben den fachlichen Standards auch die Bereitschaft sich anzustrengen. Daraus erwächst Lernerfolg und daraus die Motivation, etwas schaffen zu können.

Im Jahrgang 7 geht es dann darum, sich ein wenig zu spezialisieren. Dort kann ein Schüler, eine Schülerin schon mitentscheiden, wie der schulische Weg weitergehen soll: Spanisch/Französisch oder eher ein handwerklicher Kurs wie Kochen, Textil, Werkstatt, PC Kurse? Zudem entscheiden die Schülerinnen und Schüler, ob sie lieber Religion weitermachen oder das neue Fach Philosophie ausprobieren möchten. Auch das Fach SeLe (selbstständiges Lernen) ermöglicht es jedem Einzelnen, die persönlichen Schwerpunkte zu setzen und auszubauen, was man bereits an Stärken entwickelt hat oder zu verbessern, was für einen wichtig ist.

Bei Fragen, Anliegen und Terminabsprachen kontaktieren Sie bitte die kommissarische Abteilungsleiterin der Klassen 5 – 7, Frau Mende, oder das Schulbüro:

Frau Mende, Abteilungsleiterin 5- 7, claudia.mende@sts-old.de
Schulbüro Stadtteilschule Oldenfelde Telefon 42 88 663 – 50