Rückblick: Projektwoche

In der Woche vor den Herbstferien fand an der STS Oldenfelde unsere Projektwoche stand. Da wir auch Monate danach noch von den Früchten dieser Arbeit zehren und sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch das Kollegium immer noch wahnsinnig stolz auf ihre Ergebnisse sind, wird es Zeit für einen kleinen Rückblick.

Die Projektwoche stand unter dem Oberthema „Hamburg, meine Perle“. Zu diesem Thema entwickelten unsere Lehrerinnen und Lehrer im Team einzelne Projekte, zu denen sich die Schülerinnen und Schüler dann ganz nach ihren eigenen Interessen zuordnen konnten.

Bildschirmfoto 2016-02-11 um 09.53.24Hamburg wurde auf allen erdenklichen Wegen erkundet

Die Projekte waren dabei offen für alle Jahrgänge von 6 – 12, so dass sich die Kinder unabhängig von ihrer Klasse bunt durchmischen konnten. Unsere Kleinsten verbrachten die Woche mit dem Projekt „Ich – Du – Wir“, durch das die neuen Klassengemeinschaften unserer 5er gestärkt werden konnten.

Die angebotenen Projekte befassten sich dabei auf ganz unterschiedliche und kreative Arten mit Hamburg. Viele Gruppen setzten sich mit kulturellen und historischen Aspekten unserer Stadt auseinander, z.B. indem sie „Hamburgs Unterwelt“ erkundeten, Stücke aus berühmten Musicals in Hamburg nachspielten, Geschichten über die Geschichte Hamburgs lasen, recherchierten und selber schrieben, Hamburg als Weltkulturerbe, Arbeitgeber oder Naturschützer erforschten sowie Pro und Contra für Hamburg als Gastgeber der Olympischen Spiele diskutierten.

Bildschirmfoto 2016-02-11 um 09.55.36Ebenso gab es viele Gruppen, die „ihr Hamburg“ in Kurzfilmen darstellten, verschiedene Guides zu ihren Lieblingsplätzen in Hamburg erstellten oder die „Perlen der Stadt“ mal zu Fuß, per Rad, Boot oder Kamera, tanzend, in geführten Touren oder abstrakt künstlerisch entdeckten.
Bildschirmfoto 2016-02-11 um 09.57.37Auch die Kinder, die es nicht raus in die große Stadt geführt hat, konnten ebenso ihre kreative Seite ausleben, indem sie Hörspiele in der Art der ???, die in Hamburg spielen, erstellten, „Beauty in Hamburg“ mit großer Tipberatung und dem Herstellen von eigener Kosmetik erlebten, alte Textilien „upcycelten“ oder unsere neue Schulhymne „Ein Hoch auf Oldenfelde“ schrieben, einspielten und anschließend auch aufführten.

 

Insgesamt ergab sich eine sehr produktive und harmonische Projektwoche, bei der die Kleineren von den Großen lernen konnten und andersherum. Dies wurde spätestens am Freitag, dem Abschlusstag, deutlich, als alle Gruppen sehr spannende und kreative Ergebnisse präsentierten, die sowohl Mitschülerinnen und -schüler, als auch das Kollegium und die eingeladenen Eltern schwer beeindruckten.

Bildschirmfoto 2016-02-11 um 10.00.16Choreographie zum Hamburger Musical „König der Löwen“

Bildschirmfoto 2016-02-11 um 10.01.32Die Vorbereitungen, um Hamburg per Rad zu erkunden, laufen

Das könnte Dich auch interessieren …