Fremdsprachenangebot

Fremdsprachenkenntnisse gewinnen in einer globalisierten Welt zunehmend an Bedeutung. Der Erwerb kommunikativer und interkultureller Kompetenzen in anderen Sprachen dient neben der praktischen Anwendung im späteren Berufsleben auch der vertiefenden Beschäftigung mit der jeweiligen Kultur und – last but not least – schlicht dem persönlichen Gespräch mit Menschen aus anderen Ländern.

1. Fremdsprache: Englisch

Englisch als erste Fremdsprache wird an unserer Schule in Klasse 5 mit fünf Wochenstunden unterrichtet, ab Klasse 6 dann mit vier. Englisch gilt nach wie vor als die wichtigste Weltsprache und ist für die internationale Verständigung in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Beruf und Freizeit die Verkehrssprache schlechthin. Ziel unseres Englischunterrichts ist, dass die Schülerinnen und Schüler lernen, sich in der Fremdsprache aktiv schriftlich und mündlich mitteilen zu können. Neben dem schrittweisen Aufbau des Wortschatzes sowie dem Erlernen der korrekten Schreibweise werden in den verschiedenen Lernstufen Fertigkeiten wie Hörverstehen, Übersetzen, das Erklären von Sachverhalten und das Argumentieren in schriftlicher und mündlicher Form vermittelt und geübt. Des Weiteren werden den Schülerinnen und Schülern die wichtigsten englischsprachigen Länder, ihre Kultur und die politischen und historischen Zusammenhänge nahegebracht.

2016 haben wir unseren ersten Schüleraustausch nach Australien organisiert. Einen Bericht darüber finden Sie hier. Weil es so toll war, ist der nächste Australienaustausch auch schon wieder in Planung.

2. Fremdsprache  bzw. 3. Fremdsprache

Ab Klasse 7 können unsere Schülerinnen und Schüler im Wahlpflichtbereich Spanisch oder Französisch als zweite Fremdsprache wählen. Eine zweite Fremdsprache ist eine gute – allerdings nicht zwingend notwendige – Wahl für einen möglichen späteren Übergang in die Sekundarstufe II.

Französisch, die Sprache Europas
Das Europaparlament und die europäische Verwaltungsspitze arbeiten von Straßburg, Brüssel und Luxemburg aus. Frankreich ist zudem eine der größten Handelsmächte der Welt und der mit Abstand wichtigste Handelspartner Deutschlands. Neben diesen eher berufsorientierten Aspekten ermöglicht Französisch den Zugang zu einer der bedeutendsten Kulturen der Welt.
Französisch verlangt aber auch neue Sprech- und Hörgewohnheiten, sowie genaues Arbeiten, da der Satzbau vom Deutschen abweicht.
An unserer Schule wird Französisch im Rahmen eines vierjährigen Lehrgangs angeboten, d.h. Schülerinnen und Schüler, die sich für diesen Wahlpflichtkurs entscheiden, müssen bis Klasse 10 dabei bleiben, um die Belegauflage für die Oberstufe zu erfüllen.
2013 konnten wir sogar ein Austauschprogramme mit dem Collège Cantelauze de Fonsorbes in Südfrankreich aufbauen. 

Weltsprache Spanisch
Spanisch wird in vier Kontinenten, über 20 Ländern von mittlerweile mehr als 400 Millionen Menschen gesprochen und ist eine der offiziellen UN- und EU-Sprachen. Nur Chinesisch und Englisch sind weiter verbreitet. Auch die wirtschaftlichen und politischen Beziehungen Deutschlands zu den spanischsprachigen Ländern Mittel- und Südamerikas werden immer bedeutender. Zudem erschließt Spanisch einen Kulturraum in Europa und Hispanoamerika mit faszinierender Kultur.

An unserer Schule wird Spanisch im Rahmen eines vierjährigen Lehrgangs angeboten, d.h. Schülerinnen und Schüler, die sich für diesen Wahlpflichtkurs entscheiden, müssen bis Klasse 10 dabei bleiben, um die Belegauflage für die Oberstufe zu erfüllen. Daneben kann Spanisch als zweite Fremdsprache in der Sekundarstufe II begonnen bzw. als profilgebendes Fach vertieft werden.
Voraussetzung für die Wahl von Spanisch als zweiter Fremdsprache ist die aktive Mitarbeit im Unterricht und die Bereitschaft, sich auf neue Sprech- und Hörgewohnheiten einzulassen.

Auch mit unseren spanisch sprechenden SchülerInnen haben wir Ende 2016 einen Schüleraustausch nach Barcelona organisiert. Einen Schülerbericht dazu finden Sie hier.

Nachmittagsangebot:  Farsi
Farsi, d.h. die iranische Variante der persischen Sprache, wird an der STS Oldenfelde für die Klassen 5-7 im Rahmen des Ganztags angeboten. Auch für die Klassen 8-10 besteht die Möglichkeit, nachmittags einen Farsikurs zu belegen. Anfänger lernen zuerst das Alphabet und üben das Lesen und Schreiben von rechts nach links. Fortgeschrittene lernen auf ihrem Niveau weiter. Beide Gruppen trainieren zudem ihre Aussprache und den mündlichen Ausdruck.

Farsi findet am Nachmittag bei Herrn Nikpour statt, immer mittwochs von 14.30 – 16.00 Uhr für die Klassen 5-8.