Oldenfelder Schüler unterrichten Lehrer in Berlin

Bei uns in Oldenfelde wurden bereits mehrere Fortbildungen von Schülern für Lehrer gegeben, denn natürlich können Lehrer auch vieles von ihren Schülern lernen. In diesem Fall ist es das Präsentationsprogramm Prezi, das einige Schüler so gut beherrschen, dass sie ihr Wissen gern weitergeben. Die Schüler haben durch diesen Rollentausch die Gelegenheit, ihre Lehrer ganz anders zu erleben. So berichtete ein Schüler seinen Mitschülern nach der Fortbildung: „Die sind ja eigentlich genauso wie wir!“

Im Rahmen eines Lehrerworkshops des Projekts „Jugend Präsentiert“ der Klaus Tschira Stiftung und Wissenschaft im Dialog wurden die beiden Schüler Omed und Niklas aus unserem Jahrgang 12 sowie ihre Lehrerin Meike Lassen eingeladen, diese Fortbildung in Berlin zu wiederholen. Sowohl die Busfahrt durch das überfüllte Berlin vom Bahnhof zum Hotel als auch der Einzug in die reservierten Einzelzimmer war bereits ein besonderes Erlebnis, während die Klassenkameraden zu Hause in Hamburg im Unterricht saßen.

Etwa 30 Lehrerinnen und Lehrer unterschiedlichster Schulformen aus ganz Deutschland nahmen an dem Workshop teil und wollten von unseren Schülern unterrichtet werden. Souverän erläuterten Niklas und Omed das Präsentationsprogramm und ihre Erfahrungen damit. Die Zuhörer hatten anschließend die Gelegenheit am Laptop des soeben Gelernte auszuprobieren und unsere beiden Schüler standen hilfreich und kompetent zur Seite.

Im anschließenden Feedback lobten sowohl die Veranstalter als auch die Workshop-Teilnehmer die Professionalität und den Mut der Schüler. Die Idee so einer Schüler-Lehrer-Fortbildung wird bald auch an anderen Schulen realisiert werden.